Kommunikationssysteme für die Grundschule: Ein Teil der Gemeinschaft

In der Grundschule steigen die Anforderungen an Hörverständnis und Teamfähigkeit von Jahr zu Jahr. Gleichzeitig stellt die Schule in akustischer Hinsicht oft eine Herausforderung dar, besonders für Schüler mit Hörproblemen. Die vielen verschiedenen Hintergrundgeräusche werden vom Hörgerät oder Implantat noch verstärkt, wodurch es schwerer ist, dem Unterricht zu folgen.

Digitale Kommunikationssysteme für die Grundschule

Comfort Audios drahtlose Kommunikationssysteme dienen als Ergänzung zum Hörgerät oder Implantat, indem sie störende Hintergrundgeräusche herausfiltern und Sprache deutlicher machen. Dadurch fällt es hörgeschädigten Schülern leichter, uneingeschränkt ein Teil der Gemeinschaft zu sein – sowohl im Unterricht als auch im sozialen Umgang mit Mitschülern.

Beitrag zu einem besseren Dialog in der Klasse

Die Hilfsmittel sind besonders benutzerfreundlich und speziell an die pädagogischen Voraussetzungen der ersten Schuljahre angepasst. Ein Beispiel: das “Push-to-Talk”-Mikrofon Microphone DM10, das Ordnung in Gespräche bringt, da immer nur ein Schüler sprechen kann. Dies ist eine echte Hilfe für Schüler mit Hörproblemen in Gesprächen mit mehreren Mitschülern und trägt zur Verbesserung des Dialogs in der gesamten Klasse bei.