Hörgerät in sechs einfachen Schritte scannen

Für sämtliche Tests von Receiver DT10 empfehlen wir die Verwendung der integrierten Scanning-Funktion von Programmer DT05, mit der sich feststellen lässt, wie sich potenzielle Funkstörungen auswirken können.

Selbst wenn ein Hörgerät kompatibel ist, sollte es mit der Scanning-Funktion getestet werden, denn häufig liegen die Geräte in mehreren Versionen vor.

1. Alle Mikrofone abschalten

Stellen Sie sicher, dass kein Comfort Digisystem-Mikrofon eingeschaltet ist.

2. Hörgerät in Betrieb nehmen

Nehmen Sie das Hörgerät in Betrieb. Nehmen Sie keinen Anschluss von Receiver DT10 oder Audioeingang vor.

3. Scanning-Funktion starten

Nehmen Sie Programmer DT05 in Betrieb und wählen Sie Folgendes aus:
Einstellungen > HA-Scanner.

4. Scanning-Vorgang starten

Halten Sie das Hörgerät an der Schlauchbefestigung/am Schlauch so weit wie möglich entfernt von der Hörgerätelektronik, damit das Messergebnis nicht durch Ihre Hand verfälscht wird. Halten Sie das Hörgerät so nah wie möglich an die integrierte Antenne von Programmer DT05. Versuchen Sie, das stärkste Emissionsniveau (dieses wird rechts unten auf dem Display angezeigt) zu finden, indem Sie das Hörgerät in alle Richtungen drehen und anwinkeln (siehe Video unten).

 

5. Höchstes Emissionsniveau ablesen

Nach der Messung des stärksten Emissionsniveaus lässt sich einschätzen, wie geeignet das Hörgerät zur gemeinsamen Verwendung mit Receiver DT10 ist. Ein eher negativer Wert entspricht einer geringeren Funkemission und umgekehrt (z.B. -85 bedeutet stärkere Funkemissionen als -95).

  • Funkemissionen auf einen Niveau zwischen -105 und -90:
    Schwache Funkemissionen. Die Funkübertragung funktioniert einwandfrei.
  • Funkemissionen auf einen Niveau zwischen -90 und -85:
    Mittelstarke Funkemissionen. Die Funkübertragung kann durch eine verringerte Reichweite, Rauschen sowie schnelle Bewegungen und einen erhöhten Stromverbrauch beeinträchtigt sein. Verwenden Sie nach Möglichkeit einen anderen Comfort Digisystem-Empfänger.
  • Funkemissionen auf einen Niveau zwischen -85 und -70:
    Starke Funkemissionen. Das Hörgerät ist nicht mit dem Receiver DT10 kompatibel. Verwenden Sie nach Möglichkeit einen anderen Comfort Digisystem-Empfänger.


 

6. Messergebnis mitteilen

Abweichende Messergebnisse sind für uns von überaus großem Interesse, da die Hörgeräte immer wieder für den Markt aktualisiert werden. Teilen Sie uns daher bitte Ihre Messergebnisse auf dem Anpassungsformular für Receiver DT10 mit.