Anpassungsleitfaden Receiver DT10

Vorbereitungen:

  1. Kontrollieren Sie, ob das Hörgerät in der Kompatibilitätsliste zu finden ist >>
  2. Bereiten Sie Einstellungen/Programm im Hörgerät vor.
  3. Achten Sie darauf, dass der Audioeingang für den Test verfügbar ist.
  4. Kontrollieren Sie, ob Ihre Testwerkzeuge verfügbar sind.

Hörgerät scannen:

  1. Schalten Sie sämtliche Comfort Digisystem-Mikrofone/Sender aus.
  2. Nehmen Sie das Hörgerät in Betrieb (Receiver DT10 oder Audioeingang nicht verbunden).
  3. Starten Sie die Scanning-Funktion von Programmer DT05
  4. Messen Sie, wie stark die vom Hörgerät abgegebenen Funkemissionen sind. Überprüfen Sie die Kompatibilität gemäß der unten aufgeführten Tabelle:
  • Emissionsniveau -105 bis -90
    Gut. Schwache oder keine Funkemissionen vom Hörgerät.
  • Emissionsniveau -90 bis -85
    Begrenzte Kompatibilität. Mittelstarke Emissionen.
  • Emissionsniveau -85 bis -70
    Nicht kompatibel. Sehr starke Funkemissionen.

Melden Sie hier die Messergebnisse. >>

Passen Sie Receiver DT10 an das Hörgerät an:

  1. Verbinden Sie Receiver DT10 mit Programmer DT05.
  2. Kontrollieren Sie den bevorzugten Funkkanal mithilfe von FFC.
  3. Binden Sie Receiver DT10 in das Comfort Digisystem ein.
  4. Programmieren Sie die Einstellungen von Receiver DT10 und testen Sie ihn, wenn er an Programmer DT05 angeschlossen ist.
  5. Verbinden Sie Receiver DT10 mit dem Hörgerät und testen Sie ihn mithilfe von Stetoclips.
  6. Unterweisen Sie den Benutzer in der Inbetriebnahme von Receiver DT10.
  7. Jetzt kann der Benutzer hören. Lassen Sie den Benutzer alle Mikrofone im System testen, um die optimale Lautstärke herauszufinden.